Cover - Auswirkungen der Digitalisierung

E-Book*

€ 8,99

* Paperback (Link) und Kindle-Edition (Link) nur über Amazon verfügbar

Paperback*

€ 34,99

  • YouYube - Buchvorstellung
Buchvorstellung auf YouTube

[PDF - Download via Link]

Auswirkungen der Digitalisierung auf den Sportrechtemarkt in Deutschland

Eine Bestandsaufnahme im digitalen Zeitalter mit Experten aus der Sport- und Medienbranche

Auf Basis von Marktbeobachtungen und Einblicken in die Praxis aus erster Hand wurde auf über 200 Seiten der aktuelle Status einer sich im Umbruch befindenen Industrie zusammengefasst. Zwei detaillierte Case-Studies über die Fußbal-Bundesliga und die aufkommende Esports-Industrie liefern zum Abschluss konkrete Anwendungsbeispiele der industrieweit beobachteten Entwicklungen.

Kurzbeschreibung

Der globale Markt für audiovisuelle Verwertungsrechte im Sport hat im Laufe des vergangenen Jahrzehnts enorm an wirtschaftlicher Bedeutung für Sportvereine, -ligen und -organisationen gewonnen. Vor allem für den Großteil dieser originären Rechteinhaber im Premiumsegment haben sich Übertragungsrechte daher als ertragreiche Einnahmequelle etabliert und traditionelle Umsatztreiber (z.B. Ticketverkäufe) längst überholt. Gleichzeitig hat sich der Sportrechtemarkt in der Vergangenheit sehr empfänglich gegenüber technologischen Innovationen gezeigt: Im Laufe der anhaltenden Digitalisierung in allen Bereichen des persönlichen Lebens, der Gesellschaft und der Geschäftswelt, befindet sich dieser Markt für audiovisuelle Verwertungsrechte im Sport nun wiederholt im Fokus der disruptiven Kräfte: Dieses Buch hat sich als Ziel gesetzt, den Status Quo des sich im Umbruch befindenden Marktes zu erfassen und die sich veränderte Rollen der Marktteilnehmer entlang der Wertschöpfungskette genauer zu betrachten. Im Speziellen wird dabei auf die Dynamiken zwischen den originären Rechteinhabern (z.B. Deutsche Fußball Liga), den traditionellen (z.B. Sky Deutschland) und neuen (z.B. DAZN) lizenznehmenden Medienunternehmen sowie zwischengeschalteten Sportagenturen und Rechtehändlern (z.B. Infront Sports) eingegangen.

Nach einer anfänglichen Zusammenfassung der zugrundeliegenden Marktdynamiken und der bedeutsamsten aktuellen Trends und Entwicklungen im globalen Sportrechtemarkt, wurden diese allgemeinen Erkenntnisse in zwei spezifischen Fallbeispielen genauer analysiert, um den aktuellen Stand der Industrie darzustellen: Diesbezüglich wurden die deutsche Fußball-Bundesliga als führender Wettbewerb in der alles dominierenden Sportart in Deutschland sowie die aufkommende Esports-Industrie umfänglich unter die Lupe genommen. 

Während die Globalisierung neben der Digitalisierung den wohl einflussreichsten Trend unserer heutigen Welt darstellt, ist das Ökosystem des Sportrechtemarkts weiterhin durch vergleichsweise heterogene, lokale Märkte gekennzeichnet. Um die Komplexität der Fallbeispiele zu begrenzen und aussagekräftige Schlussfolgerungen ziehen zu können, fokussieren sich die beiden Case-Studies daher auf den Markt für audiovisuelle Verwertungsrechte in Deutschland.

 

Das Ergebnis ist eine Kombination aus externen Marktbeobachtungen (Stand: 31. Januar 2018) und Einblicken aus erster Hand von hochrangigen Industrieexperten, die in über 200 Seiten den Status Quo des globalen Markts für audiovisuelle Verwertungsrechte im Sport zusammenfassen.

The global market for sports media rights has become a market of enormous economic importance. In fact, the revenue from “Media Rights” has replaced more traditional income sources such as “Gate Revenues” and “Merchandising” as the biggest revenue driver for leagues, clubs, and other sports organization, particularly for the biggest sports events. At the same time, the media rights market has historically been receptive for technological innovations. With the ongoing digitization permeating all parts of personal life, society and business, sports media, in particular, has once again been at the forefront of disruption:

This book aims at taking record of the status quo in the sports media market and the evolving role of involved parties along the market’s value chain. Especially, it will be focused on the interactions between the original rights holder (e.g. Deutsche Fußball Liga), both legacy- (e.g. Sky Germany) and new-media (e.g. DAZN) companies as well as sports agencies (e.g. Infront Sports) as potential intermediaries. After having reviewed the underlying market dynamics and the most important current trends and developments on a global scale, two specific case studies have been conducted to obtain practical insights into the current state of the industry: In this regard, the ‘Bundesliga’ as the premier football competition in Germany and the emerging ‘Esports’ industry have been examined more closely. While the globalization is as fundamental of a trend as the digitization in today’s world, the ecosystem of sports media rights is still characterized by relatively heterogeneous, local markets. Therefore, the case studies focus on the German market in order to limit the complexity of the research and to be able to gain meaningful conclusions.

 

The result has been a combination of market observations and first-hand insights gained from high-profile industry experts, which summarize the status quo of the global market for sports media rights on over 200 pages.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now